Marion Kohlmeyer ist beim Diakonischen Werk des Kirchenkreises Stolzenau-Loccum zuständig für Kuranträge. Reckleben-Meyer

Marion Kohlmeyer ist beim Diakonischen Werk des Kirchenkreises Stolzenau-Loccum zuständig für Kuranträge. Reckleben-Meyer

Stolzenau 09.09.2017 Von Heidi Reckleben-Meyer

Passgenaue Kur finden

Das Diakonische Werk bietet Beratungen und Hilfestellung an

Wer Kinder erzieht, den Haushalt managt und womöglich darüber hinaus auch noch erwerbstätig ist, der ist nicht selten irgendwann körperlich ausgebrannt. Damit das nicht passiert, ist es wichtig, sich Auszeiten zu nehmen. Das Müttergenesungswerk bietet solche Auszeiten: Kuren für Mütter oder auch Mutter-Kind-Kuren. [DATENBANK=6211]Marion Kohlmeyer[/DATENBANK] ist beim Diakonischen Werk des Kirchenkreises Stolzenau-Loccum zuständig dafür, solche Kuranträge auf den Weg zu bringen. „Wir haben hier Formulare für die verschiedenen Krankenkassen vorrätig.“ Das [DATENBANK=2422]Diakonische Werk Stolzenau/Loccum[/DATENBANK] gibt Hilfestellung bei der Antragstellung und berät bei der Suche nach dem richtigen Kurplatz (Indikationen und Krankheitsbild), die entsprechenden Kurhäuser nach den Bedürfnissen von Mutter und Kind auszuwählen.

Marion Kohlmeyer hat sich zudem schon viele Kurhäuser persönlich angesehen und kann auf diese Weise und dem Blick auf langjährige Erfahrungen die Frauen ganz individuell beraten. So muss keine Frau allein im Internet recherchieren und hinterher womöglich feststellen: „Das war gar nicht, was ich machen wollte.“ Geöffnet ist die Kurenberatung des Diakonische Werkes des Kirchenkreises Stolzenau-Loccum dienstags und donnerstags zwischen 9 und 12 Uhr und nach vorheriger Vereinbarung. Marion Kohlmeyer ist per E-Mail zu erreichen unter Marion.Kohlmeyer@evlka.de oder unter (0 57 61) 37 32. Für den Kirchenkreis Nienburg ist Nanett Krüger zuständig und unter (0 50 21) 97 96 11 erreichbar.

Zum Artikel

Erstellt:
9. September 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.