Das Stolzenauer Krankenhaus ist frei vom Corona-Virus. Foto: Helios

Das Stolzenauer Krankenhaus ist frei vom Corona-Virus. Foto: Helios

Stolzenau 07.08.2020 Von Die Harke

Patientenbesuche sind wieder möglich

Stolzenauer Klinik ist im Regelbetieb

Nachdem Ende Juli ein Mitarbeiter der Helios-Kliniken Mittelweser am Standort Stolzenau positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, hatte die Klinikleitung in enger Abstimmung mit dem Pandemiestab der Kreisverwaltung entschieden, die Notaufnahme vorsorglich zu schließen und Patienten nach Nienburg zu leiten.

Auch Patientenbesuche waren vorübergehend untersagt. Jetzt hat die Klinikleitung alle Vorsichtsmaßnahmen wieder aufheben und zum Regelbetrieb zurückkehren können.

„Auch die Abstrich-Ergebnisse der zweiten Testreihe, die uns seit Mitte der Woche vorliegen, sind alle negativ. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, die Notaufnahme in Stolzenau wieder zu öffnen und auch Patientenbesuche in unserem Haus wieder zu erlauben“, sagt Klinikgeschäftsführer Thomas Clausing.

Nachdem bei einem Mitarbeiter am Standort Stolzenau Mitte vergangener Woche COVID-19 nachgewiesen wurde, sind alle Mitarbeiter und Patienten des Hauses ebenfalls abgestrichen worden.

Die Ergebnisse lagen bereits am vergangenen Freitag vor: Alle Tests waren negativ. Um kein Risiko einzugehen, habe die Klinikleitung die Testreihe Anfang dieser Woche noch einmal wiederholt. Auch dieses Mal habe es nur negative Ergebnisse gegeben.

In den Helios-Kliniken Mittelweser herrscht eine Maskenpflicht für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für Patienten und Besucher. Sowohl am Standort Nienburg als auch in Stolzenau gilt die Ein-Besucher-Regelung für Patientenbesuche.

„Um unsere Patienten und unsere Mitarbeiter vor einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus zu schützen, bitten wir weiterhin darum, von nicht unbedingt notwendigen Besuchen in unseren Kliniken abzusehen“, sagt Thomas Clausing.

Ausnahmen gebe es für werdende Väter, Angehörige von Palliativpatienten und Eltern oder Erziehungsberechtigte, wenn die Patienten Kinder sind. Außerdem müssen die Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden.

Zum Artikel

Erstellt:
7. August 2020, 17:26 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.