Chemie-Experimente gab es beim Tag der offenen Tür … Oberschule Marklohe

Chemie-Experimente gab es beim Tag der offenen Tür … Oberschule Marklohe

Marklohe 28.03.2017 Von Die Harke

Pferde gehören zur Vielfalt an der Oberschule Marklohe

Beim Tag der offenen Tür stellen sich die Fachbereiche und Arbeitsgemeinschaften mit buntem Aktionsprogramm vor

Mit einem bunten Aktionsprogramm hat sich die [DATENBANK=827]Oberschule Marklohe[/DATENBANK] bei ihrem Tag der offenen Tür präsentiert. „Neben zahlreichen Viertklässlern, die sich mit ihren Eltern einen Eindruck von der Schule verschaffen wollten, waren auch viele andere Besucher gekommen, um zu sehen, was die Schülerinnen und Schüler der Oberschule Marklohe mit ihren Lehrkräften vorbereitet hatten“, heißt es in einer Mitteilung der Schule. Auf einem Rundgang durch das Schulgebäude wurde den Gästen einiges geboten: Experimente, Mitmachaktionen, die neue Schulbücherei und viele weitere Präsentationen konnten erlebt werden. Für das leibliche Wohl war ebenfalls bestens gesorgt: Am Schülerkiosk gab es die Gelegenheit, etwas zu essen oder zu trinken. Mädchen und Jungen der neunten Klassen grillten und verkauften Würstchen.

Die einzelnen Fachbereiche stellten sich mit ihren Möglichkeiten für junge Schülerinnen und Schüler vor. Experimente zum elektrischen Stromkreis und zu optischen Täuschungen gab es in der Physik. In der Chemie wurden die Farben von Smartie-Plätzchen zerlegt und in Anlehnung an Michael Faradays „Naturgeschichte einer Kerze“ untersucht. Ihre Geschicklichkeit erprobten die Besucher, indem sie Roboter durch einen Parcours lotsten. In der Sporthalle kam der eigene Körper zum Einsatz.

Kleinere künstlerische und handwerkliche Arbeiten warteten im Werk- beziehungsweise im Textilarbeitsraum auf die Gäste. Spielerische Lernangebote wurden von den Fachbereichen Sprachen und Gesellschaftswissenschaften angeboten, wie zum Beispiel Grammatikübungen oder Landkartenpuzzles. Außerdem wurde vom Frankreichaustausch berichtet.

Stellvertretend für die Vielfalt an Arbeitsgemeinschaften präsentierten sich die Reit-AG mit leibhaftigen Pferden im Außenbereich der Schule, die Keyboard-AG und die AG Töpfern. Anhand von Märchenrätseln durfte die Bibliothek erkundet werden. Auch der Schulsanitätsdienst stellte sich vor: Er zeigte sein Können beim Anlegen von Verbänden.

„Falls es einmal Fragen zur Schule gab oder man einen Raum suchte, standen die Schülerscouts zur Verfügung, die durch ein gelbes Band zu erkennen waren. Im Schulalltag haben sie die Aufgabe, kleine Konflikte und Probleme zu lösen“, schreibt die Oberschule und hält abschließend fest: „Der Tag der offenen Tür war wieder ein voller Erfolg und bereitete allen Beteiligten bei sonnigem Wetter viel Freude.

… der Oberschule Marklohe genauso wie den Roboter-Parcours … Oberschule Marklohe

… der Oberschule Marklohe genauso wie den Roboter-Parcours … Oberschule Marklohe

und den Stand des Schulsanitätsdiensts. Oberschule Marklohe

und den Stand des Schulsanitätsdiensts. Oberschule Marklohe

Zum Artikel

Erstellt:
28. März 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 03sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.