Die Aller wird überquert. Foto: Vahlsing

Die Aller wird überquert. Foto: Vahlsing

Eystrup/Verden 30.05.2020 Von Die Harke

Pfingsten mit dem Fahrrad unterwegs

ADFC-Tipp für die Feiertage: Von Eystrup nach Verden über die neue Allerquerung

Rechtzeitig vor Pfingsten stellt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) einen weiteren Fahrradtourenvorschlag allen Interessierten in der Region zu Verfügung.

„Wir haben diesmal eine recht abwechslungsreiche Strecke mit einem neuen Highlight zusammengestellt“, so Verbandssprecher Berthold Vahlsing. Startpunkt ist der Bahnhof in Eystrup.

„Vor Verden geht es über die erst im vergangenen Herbst freigegebene neue Allerquerung bei Wahnebergen auf die Allerpromenade in Verden direkt in die Altstadt.“ Einkehrmöglichkeiten seien inzwischen wieder ausreichend geöffnet. Um die Einhaltung der Abstandsregeln bittet der ADFC ausdrücklich.

Insgesamt ist der Rundkurs 47 Kilometer lang. Gefahren wird weitgehend auf verkehrsarmen Nebenstrecken. Ein Hindernis gäbe es bei Hinter Hönisch, schreibt der Verein.

Pfingsten mit dem Fahrrad unterwegs

Es geht entlang der Allerpromenade in Verden. Foto: Vahlsing

Es geht entlang der Allerpromenade in Verden. Foto: Vahlsing

Das Rad muss hier auf die Deichkrone geschoben werden, weil ein Anlieger die Straße gesperrt habe. Weiter führt die Route am Deich und später bei Dörverden an der Schleuse und am Wehr vorbei. In Barme könne das Wolfscenter besucht werden (mit Einkehrmöglichkeit) oder die Weserterrasse des örtlichen Landgasthauses.

Die gegenüberliegende Strecke bei Wahnebergen und Dörverden mit Ehmken Hoff zeige eine andere Landschaft, ebenfalls recht ruhig. Bei der Querung vor Verden werde nicht nur die Aller überfahren sondern auch die Wätern. Fahrfahrer und Fußgänger erlebten an den beiden Überführungen einen schönen Flusstalcharakter mit Blick auf Verden im Hintergrund.

Für den Rundkurs sollten laut ADFC vier bis sechs Stunden Fahrzeit eingeplant werden. Zur Orientierung empfiehlt der Verband neben der Übersichtskarte die Mittelweserkarte Bremen-Minden.

Die Wegstrecke stellt der Verein digital als GPS-Track für Fahrradnavigationsgeräte und Smartphones kostenfrei unter www.adfc-nienburg.de bereit. Passen dazu gibt es auf der Internetseite Anleitungen für Apps und für Navigationsgeräte zur Verwaltung der GPX-Dateien.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Mai 2020, 17:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 50sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.