Die Kooperation von Wasserwirtschaft und Landwirtschaft wurde bereits 2016 beraten. Das Foto zeigt (von links) Samtgemeindebürgermeister Detlef Meyer, Wasserschutzberater Dirk Plate, Ute Hennig, kaufmännische Leiterin Wasserwerk Hoya, und Dr. Frank Schmädecke, damals Landwirtschaftskammer.  Achtermann

Die Kooperation von Wasserwirtschaft und Landwirtschaft wurde bereits 2016 beraten. Das Foto zeigt (von links) Samtgemeindebürgermeister Detlef Meyer, Wasserschutzberater Dirk Plate, Ute Hennig, kaufmännische Leiterin Wasserwerk Hoya, und Dr. Frank Schmädecke, damals Landwirtschaftskammer. Achtermann

Hoya 26.02.2018 Von Horst Achtermann

Pflanzenschutzmittel werden verboten

Bundesamt schreitet in der Samtgemeinde Grafschaft Hoya ein / 600 Hektar sind für fünf Jahre betroffen

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
26. Februar 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 57sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen