Philipp Keßler

Philipp Keßler folgen

Redakteur (Lokalsport)

Artikel

Am Mitwoch- und Donnerstagabend entscheidet sich, wer dieses Jahr im Finale des Kreispokals stehen wird. Am Donnerstag empfängt die Reserve des SV BE Steimbke den RSV Rehburg, bereits am Mittwoch kommt...mehr...

Die letzten Spiele für die HSG Nienburg II stellen eine Abschiedstour dar. Das Team ist bereits rechnerisch abgestiegen, Trainer Schäfer geht nach der Saison. Dennoch möchte sich das Team positiv aus...mehr...

Mit harter Arbeit und Teamwork haben ABT-Sportsline und der aus Steyerberg stammende René Rast am Lausitzring das erste Podium in der noch jungen DTM-Saison erzielt. Der dreimalige Champion sammelte mit...mehr...

Für den SV BE Steimbke rückt der Traum von der Rückkehr in die Fußball-Landesliga ein weiteres Stück in die Ferne. Beim SV Einum kam die Elf des Trainergespanns Patrick Fornacon und Thilo Twachtmann nicht...mehr...

Manchmal bewirkt ganz wenig auch ganz viel. So war es auch in diesem Spiel: Der TuS Drakenburg rettete ein 1:0 (1:0) beim TuS Hasede über die Zeit und durfte damit den Klassenerhalt in der Fußball-Bezirksliga...mehr...

Es war das prophezeite ekelige Auswärtsspiel beim BW Salzhemmendorf: Auf dem kleinen Platz der Kreis-Hamelner waren die Fußballer des VfL Münchehagen zwar die spielbestimmende Mannschaft, die Rückfahrt...mehr...

Volle Ränge und ein Hauch von Bundesliga – die MTV-Triftweghalle in Nienburg war am Sonnabend Schauplatz der Saisonfinals im Formationstanzen. Der TSC Blau-Gold richtete die diesjährigen Aufstiegsrelegationsturniere...mehr...

Autsch, das tat schon beim Zuschauen weh. Mit wenig Herzblut, mangelnder Durchsetzungskraft und fehlendem Zug zum Tor, aber mit desaströsen Fehlern stand der SV Inter Komata Nienburg dem Tabellenführer...mehr...

Inter Komata steht in der Abstiegsrunde der Fußball-Bezirksliga mit dem Rücken zur Wand. Nach zuletzt zwei Niederlagen infolge appelliert der Coach an die Mentalität der Mannschaft. Doch nun kommt ausgerechnet...mehr...