Auf dem Dach der Kläranlage wird Energie erzeugt. Samtgemeinde Grafschaft Hoya

Auf dem Dach der Kläranlage wird Energie erzeugt. Samtgemeinde Grafschaft Hoya

Hoya 24.04.2018 Von Die Harke

Photovoltaikanlage der Kläranlage in Betrieb

Energie wird direkt vor Ort genutzt

Sonnenschein gibt in Hoya künftig doppelten Anlass zur Freude. Seit Mitte April werden durch eine Photovoltaikanlage auf dem Betriebsgebäude der Kläranlage Hoya die Sonnenstrahlen in Energie umgewandelt. Die Anlage besteht aus 108 Modulen und soll jährlich knapp 27.000 kWh Energie erzeugen, die nicht in das öffentliche Netz eingespeist, sondern direkt vor Ort genutzt wird, teilt die Samtgemeinde Grafschaft Hoya mit. „Dies ist ein weiterer Baustein der lokalen Energie- und Klimaschutzpolitik in der Samtgemeinde Grafschaft Hoya“, freut sich Samtgemeindebürgermeister Detlef Meyer und verweist auf weitere Projekte der jüngeren Vergangenheit wie die LED-Umrüstung der Straßenbeleuchtung, diverse energetische Gebäudesanierungen oder das seit einigen Monaten in Zusammenarbeit mit der Firma Lühmann praktizierte Carsharing-System unter Nutzung eines Elektrofahrzeugs.

Zum Artikel

Erstellt:
24. April 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.