Trainer Christian Kautz (links) und Lars Rokitta freuen sich im kroatischen Pula über Bronze im Doppel. Foto: Rokitta

Trainer Christian Kautz (links) und Lars Rokitta freuen sich im kroatischen Pula über Bronze im Doppel. Foto: Rokitta

Pula/Eystrup 18.10.2022 Von Matthias Brosch

Tischtennis

Ping Pong Parkinson: WM-Bronze für Lars Rokitta aus Eystrup

Lars Rokitta (56) aus Eystrup hat bei seiner zweiten Teilnahme an der Tischtennis-Weltmeisterschaft für Menschen mit Parkinson wieder eine Medaille eingefahren. Im kroatischen Pula gab es Bronze an der Seite von Christopher Toetz aus Hamburg. Bei allem Ehrgeiz: Der Sport und das Abschneiden sind für ihn und die anderen vor allem ein Teil einer physikalischen Therapie, die ihnen bei der Bewältigung der Erkrankung hilft.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
18. Oktober 2022, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen