Die Polizei fahndet nach einem weißen VW Golf 7 GTI, der vorne rechts stark beschädigt sein muss. Foto: Schwake

Die Polizei fahndet nach einem weißen VW Golf 7 GTI, der vorne rechts stark beschädigt sein muss. Foto: Schwake

Wietzen 24.04.2020 Von Die Harke

Pkw kollidiert mit Lkw und flüchtet

Polizei fahndet nach weißem VW Golf 7 GTI

Ein Unbekannter verursachte gestern Abend einen Unfall auf der B6 mit einem Lkw und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Gestern Abend befuhr gegen 23:40 Uhr ein Sattelzug mit lebenden Tieren die Bundesstraße 6 aus Richtung Asendorf kommend in Fahrtrichtung Nienburg. Kurz nach der Gemarkung Graue verspürte der 56jährige Lkw-Fahrer einen heftigen Schlag an seinem Fahrzeug und bemerkte einen Pkw, der sich offensichtlich nach einem heftigen Aufprall auf den Auflieger, nach links schlingernd gegen den seitlichen Unterfahrschutz drückte. Noch während der Lkw-Führer damit beschäftigt war die Kontrolle über seinen Zug zu behalten und diesen zum Stoppen zu bringen, raste der Pkw in Richtung Wietzen mit erheblicher Geschwindigkeit davon.

Die Polizeibeamten stellten an der Unfallstelle genügend Fahrzeugteile des Pkw sicher und konnten noch vor Ort feststellen, dass es sich bei dem flüchtigen Pkw um einen weißen VW Golf 7 GTI handelt, der massiv vorne rechts beschädigt sein muss. Am Anhänger entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro. Der Fahrzeugführer des VW Golf 7 GTI wird sich wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten müssen.

Zeugen, die Hinweise zu dem flüchtigen Pkw machen können, werden gebeten sich mit den Beamten des Polizeikommissariates Hoya unter der Telefonnummer 0 42 51 / 93 46 40 in Verbindung zu setzen.

Zum Artikel

Erstellt:
24. April 2020, 08:27 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.