Die ausgezeichneten Schülerinnen und Schüler. Foto: MDG

Die ausgezeichneten Schülerinnen und Schüler. Foto: MDG

Nienburg 07.03.2021 Von Die Harke

Platz drei in Deutschland

Schülerinnen und Schüler des Marion-Dönhoff-Gymnasiums beim internationalen eTwinnig-Wettbewerb erfolgreich

Seit Monaten sollten eigentlich die besonders engagierten Schülerinnen und Schüler der ehemaligen 11. Klasse des Marion-Dönhoff-Gymnasiums (MDG) für ihren Erfolg gelobt werden, doch durch Corona hat sich alles verzögert. Zusammen mit dem neuen Siegel für das MDG haben die Sieger jetzt aber ihre Preise und Urkunden überreicht bekommen.

Beim internationalen eTwinning-Wettbewerb hat das MDG erneut Preise abgeräumt. Die Organisatorin Simone Volkhausen hat mit der von ihr betreuten Klasse dafür gesorgt, dass die Schule sich über einen Platz auf dem Siegertreppchen freuen kann: Die ehemalige 11e hat mit ihrem Beitrag zum Wettbewerb den 3. Platz in Deutschland belegt.

Laut Volkhausen sei es eine große Überraschung gewesen, als die Klasse zu der Bildungsmesse Didacta eingeladen worden sei. Dort hätte eigentlich die feierliche Siegerehrung stattfinden sollen, doch wegen der Corona-Krise kam alles ganz anders. Die Siegerehrung wurde digital abgehalten, und nur eine Delegation konnte an einer Auszeichnung teilnehmen.

Jetzt aber wurden allen Beteiligten in der Schule ihre Urkunden und ein Sack voller Preise ausgehändigt – alles natürlich mit gebührendem Abstand, wie die Schule mitteilt. Alle Teilnehmer durften einzeln vortreten und sich am gut gefüllten Gabentisch ein Säckchen mit Gewinnen füllen. Die Schule darf sich über ein Preisgeld von 1300 Euro freuen, die der Schulleiter Lutz Kulze-Meyer laut Pressemitteilung passenderweise in die Förderung des internationalen Austauschs investieren will.

Auch wenn der Wettbewerb schon einige Zeit zurückliegt, möchten die Schüler ihre Teilnahme nicht missen: Mert Bozbek spricht zum Beispiel von einer „einzigartigen Erfahrung“, und Vivien Rauber freut sich jetzt noch über „die Artikel, die viele Jugendliche interessieren.

Das eTwinning-Programm

Das EU-Programm eTwinning verbindet nach Angaben des Pädagogischen Austauschdienstes Schulen sowie vorschulische Einrichtungen in Europa. Sie finden mit eTwinning unkompliziert Partnerschulen für gemeinsame Lernaktivitäten. Auch deutsche Einrichtungen können miteinander kooperieren. Für den fachlichen Austausch mit Kolleginnen und Kollegen eröffnet eTwinning vielfältige Möglichkeiten. Das umfangreiche Fortbildungsangebot umfasst Seminare im In- und Ausland sowie Onlinekurse. eTwinning unterstützt Sie auf dem Weg zu einer medienpädagogisch und europäisch ausgerichteten Schule. Weitere Infos unter www.etwinning.de


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.