Katja Keul (mit Blumen) wurde bei der Landesdelegiertenversammlung in Hannover auf Platz 5 der Landesliste gewählt. Künzel

Katja Keul (mit Blumen) wurde bei der Landesdelegiertenversammlung in Hannover auf Platz 5 der Landesliste gewählt. Künzel

Landkreis 19.02.2017 Von Die Harke

Platz fünf: Keul erleichtert

Erleichtert haben die Nienburger Delegierten von Bündnis 90/Die Grünen das Abschneiden ihrer heimischen Kandidatin [DATENBANK=195]Katja Keul[/DATENBANK] aufgenommen. Sie war am Samstag bei der Landesdelegiertenversammlung der Partei in Hannover auf Platz 5 der Landesliste für die Bundestagswahl im Herbst gewählt worden. Zuvor war die 47-jährige Keul aus Marklohe in einer Kampfabstimmung um Platz 1 der Energiepolitikerin Julia Verlinden unterlegen.

„Bei ihrer Kandidatur habe Keul für die Verteidigung von Frieden, Demokratie und freiheitlichem Rechtsstaat geworben. Die Mehrheit der grünen Delegierten habe sich allerdings entschlossen, beim anstehenden Wahlkampf die ökologische Kernkompetenz ihrer Partei ganz nach vorne zu stellen.“

In einer Mitteilung ihres Büros heißt es: „Bei ihrer Kandidatur habe Keul für die Verteidigung von Frieden, Demokratie und freiheitlichem Rechtsstaat geworben. Die Mehrheit der grünen Delegierten habe sich allerdings entschlossen, beim anstehenden Wahlkampf die ökologische Kernkompetenz ihrer Partei ganz nach vorne zu stellen.“ Das Bild zeigt (von links) Helge Limburg, Karin Heinemann, Rita Schnitzler, Katja Keul, Mechthild Schmithüsen und Peter Schmithüsen. Foto: Künzel

Zum Artikel

Erstellt:
19. Februar 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.