Mit druckvollen und variablen Aufgaben führte die Diepenauerin Jessica Pockrandt die U18-Faustballerinnen des Niedersächsischen Turnerbundes zum zweiten Rang in ihrer Altersklasse und Gesamttitel im Jugend-Europapokal.

Mit druckvollen und variablen Aufgaben führte die Diepenauerin Jessica Pockrandt die U18-Faustballerinnen des Niedersächsischen Turnerbundes zum zweiten Rang in ihrer Altersklasse und Gesamttitel im Jugend-Europapokal.

12.10.2012

Pockrandt ist nicht zu bremsen

Faustball: Die Diepenauerin gewinnt den Jugend-Europapokal

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
12. Oktober 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 51sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen