Bad Rehburg 27.12.2017 Von Die Harke

Poetry-Slam und Klaviermusik

Im Januar in der „Romantik Bad Rehburg“

Den Auftakt des Januar-Programms in der „[DATENBANK=4275]Romantik Bad Rehburg“[/DATENBANK] macht am Freitag, 12. Januar, 19.30 Uhr das „Winterforum“ unter dem Motto „Mächtig Winterworte“. Dazu heißt es: „Eine Bühne, vier Poeten, zwei Vortragsrunden, ein Finale und ein Ziel: die Herzen der Zuschauer für sich und seinen Text zu gewinnen. Dem Textvortrag sind dabei keinerlei Grenzen gesetzt – von Stand Up-Reimen bis zur literarischen Comedy, von Lyrik bis Rap und Performance-Prosa bis hin zur klassischen Kurzgeschichte ist alles erlaubt, was dem Auftritt Schliff, Rasanz und literarische Trefferquoten verspricht.Mittels Stimmkarten wählt das Publikum seinen „Sieger der Herzen“, den zweiten Bad Rehburger-Slam-Champion. An den Lesestart gehen die Siegerin der ersten „Bad Rehburger Winterworte“, Tabea Farnbacher, und die Kurzgeschichten-Magier Kersten Flenter und Robert Kayser (alle Hannover).

An ihre Leseseite gesellt sich ein weiterer Live-Poet aus dem deutschsprachigen Slam-Raum. Überraschungen garantiert. Durch den Abend führen die Moderatoren und Literaturveranstalter Henning Chadde und Jörg Smotlacha. Karten kosten im Vorverkauf 17 vund 14 Euro, an der Abendkasse 19 und 16 Euro.

Am Samstag, 20. Januar, um 17 Uhr geht es weiter in der Reihe „Weltklassik am Klavier“. Slawomir Saranok spielt Werke von Beethoven und Mendelssohn-Bartholdy. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 20 Euro; Studierende zahlen 15 Euro, , Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren sind frei.

Am Sonntag, 21. Januar, um 15 Uhr heißt es dann „Nachbars Kunstschnack“: Ein Nachmittag mit Klönschnack über „Nachbars Kunst“. Bei „Kaffee und Kuchen“ werden Geschichten erzählt zu den Exponaten in der aktuellen Ausstellung und zu den Künstlern, die sie geschaffen haben. Das wiederum soll die Gäste anregen, ihre eigenen Geschichten über diese Kunst und diese Künstler beizusteuern.

Neue Blicke auf sie sollen mit „Nachbars Kunstschnack“ eröffnet werden – und garantiert werden etliche der Künstler selbst auch einiges zu ihrer Kunst und zu sich selbst beim Kunstschnack beisteuern. Der Eintritt (für die Ausstellung) beträgt zwei Euro, ermäßigt: ein Euro.

Kartenvorverkauf unter Telefon (05037) 300060 oder info@badrehburg.de.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Dezember 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 01sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.