02.12.2012

Politische Satire und purer Nonsens

Dieter Hallervorden präsentiert am Freitag im Hornwerk „Stationen eines Komödianten“

Nienburg (DH). Im Nienburger Theater gastiert am Freitag, 7. Dezember, um 20 Uhr erstmalig Dieter Hallervorden. In seinem Jubiläumsprogramm geht er gemeinsam mit Harald Effenberg, seinem langjährigen Bühnen- und Sketchpartner, auf eine unterhaltsame Reise der verschiedenen Stationen seiner Bühnenlaufbahn. Ein reichhaltiges Unterhaltungsmenü fein gewürzt mit Novitäten. Das Theaterteam rät: „Freuen Sie sich auf einen Abend mit enormem Facettenreichtum und großer thematischer sowie schauspielerischer Bandbreite.“

Politische Satire steht neben purem Nonsens, schwarzer Humor neben gespieltem Witz und Schallplattenhits neben Slapstick. Ein riesengroßer Spaß und ein Muss für alle „Didi“-Fans!“ Dieter Hallervorden stellte das Programm selbst zusammen. Weitere Autoren sind neben Hallervorden selbst Joachim Roering, Wolfgang Hofer, Moritz Netenjakob, Hajo Müller, Kalle Scherfling oder Marty Feldmann. Für die musikalischen Arrangements zeichnet Harry Ermer verantwortlich, für die Tonaufnahmen Volker Waßmann (Conpet Audio) und für die Einspielungen Axel Martin (edithouse Berlin). Die Kostüme entwarfen Viola Mathies und Silke Killmer. Eine Produktion des Berliner Kabarett-Theater „Die Wühlmäuse“ GmbH auf einer Tournee der Konzertdirektion Landgraf aus Titisee-Neustadt.

Es erfolgte eine Stückänderung: „Stationen eines Komödianten“ wird anstelle der ursprünglich angekündigten Komödie „Die Socken opus 124“ gezeigt.

Es sind noch Karten zum Preis von 19 bis 25 Euro erhältlich an der Theaterkasse im Stadtkontor, Kirchplatz 4, Tel.05021/87264 und 87356, Fax: 05021/8758356, Email theaterkasse@nienburg.de, Internet www.theater.nienburg.de (Online-Tickets), sowie 1 Stunde vor Beginn an der Abendkasse, Tel. 05021/62051, Email theater.abendkasse@nienburg.de. „Last-Minute-Theater-Tickets“ für junge Leute (16 bis 25 Jahre) gibt es für nur 5 Euro ab 30 Minuten vor Beginn an der Kasse im Theater.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Dezember 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.