Arnd Focke (SPD), ehemaliger Bürgermeister der Gemeinde Estorf, posiert für ein Portraitfoto. Focke ist nach eigenen Angaben wegen rechtsextremer Anfeindungen als Bürgermeister zurückgetreten. Unter anderem sei sein Privatauto mit Hakenkreuzen verunstaltet worden. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Arnd Focke (SPD), ehemaliger Bürgermeister der Gemeinde Estorf, posiert für ein Portraitfoto. Focke ist nach eigenen Angaben wegen rechtsextremer Anfeindungen als Bürgermeister zurückgetreten. Unter anderem sei sein Privatauto mit Hakenkreuzen verunstaltet worden. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Estorf 07.01.2020 Von Arne Hildebrandt

Ermittlungen wegen Volksverhetzung

Arnd Fockes Rücktritt als Bürgermeister schlägt überregional Wellen / Polizei: Bisher keine polizeilich relevanten rechten Aktivitäten bekannt

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
7. Januar 2020, 20:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte