Polizeipresse Petair / Fotolia

Polizeipresse Petair / Fotolia

Holtorf 16.11.2018 Von Polizeipresse

Polizei fasst Autodieb auf frischer Tat

Polizeibekannter Täter war zuvor bereits aufgefallen

Tasche weg - Auto weg: Das passierte einer 81-jährigen Nienburgerin am Donnerstagnachmittag, 15. November. Während des Sports in der Holtorfer Turnhalle ist der Frau die Sporttasche gestohlen worden. In der Tasche befand sich ein Autoschlüssel, der dazugehörige Wagen fehlte auf dem Parkplatz ebenfalls. Sie alarmierte die Polizei. Während der Befragung der anderen Sportteilnehmerinnen erhielten die Polizeibeamten den Hinweis auf einen Mann, der sich vor der Übungsstunde in den Fluren vor den Kabinen aufgehalten hatte, jedoch kein auffälliges Verhalten zeigte.

Aufgrund der persönlichen Unterlagen im gestohlenen Ford Fiesta sowie den Wohnungsschlüsseln in der Sporttasche wurde die Wohnung in Nienburg umgehend von einer Funkstreifenwagenbesatzung überprüft. Nachdem die Nienburgerin ebenfalls dort eingetroffen war, verließen die Beamten die Wohnung, um weiter nach dem gestohlenen Auto zu fahnden. Kurz darauf entdeckte die Besatzung einen roten Ford, der in einiger Entfernung zu ihnen auf dem Großen Kamp wendete und in Richtung Kleine Riede davonfuhr. In näherer Betrachtung des Wagens konnten die Polizisten anhand des Kennzeichens sicherstellen, dass es bei dem Wagen um den gestohlenen Fiesta handelte.

Mit eingeschalteten Stopp-Signalen konnte der Fahrer zum Anhalten gebracht werden. Als die Beamten zur Kontrolle aus dem Funkstreifenwagen ausstiegen und an den Ford herantraten, ließ der Fahrer den Motor aufheulen. Davon ausgehend, dass der Täter auf die Polizeibeamten zufahren würde, sprangen sie zur Seite und forderten den Tatverdächtigen unter Vorhalt der Dienstwaffe auf, das Fahrzeug zu verlassen. Nach anfänglichem Zögern kam der Mann der Aufforderung schließlich nach.

Noch an Ort und Stelle wurden ihm Handfesseln angelegt und er wurde zur weiteren Kontrolle zur Dienststelle transportiert. Hier stellte sich der Tatverdächtige als ein einschlägig polizeibekannter 34-Jähriger aus Nienburg heraus.

"Er stand deutlich unter Alkoholeinfluss und war nicht Besitz einer Fahrerlaubnis. Bei der Durchsuchung des Ford wurde unter anderem die in der Umkleidekabine gestohlene Sporttasche gefunden. Der Beschuldigte war einer anderen Polizeistreife bereits in den Mittagsstunden aufgefallen, weil er sehr auffällig Autos im Bahnhofs-Parkhaus betrachtete", so Axel Bergmann, Polizeipressespreche in Nienburgr, abschließend.

Zum Artikel

Erstellt:
16. November 2018, 10:39 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 03sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.