Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen


Die Mindener Polizei hat einen 15-jährigen Autofahrer angehalten. Die kennzeichen am seinem Opel waren gestohlen, im Wagen lag ein Totschläger.

Die Mindener Polizei hat einen 15-jährigen Autofahrer angehalten. Die kennzeichen am seinem Opel waren gestohlen, im Wagen lag ein Totschläger.

Minden/Landkreis 04.12.2019 Von Die Harke

Mit gestohlenen NI-Kennzeichen: Polizei stoppt 15-jährigen Autofahrer

Jugendlicher vorerst in Polizeigewahrsam

Die Polizei hat in Minden einen 15-jährigen Autofahrer gestoppt. An seinem Opel waren gestohlene Nienburger Kennzeichen angebracht. Im Auto fanden die Polizisten Teleskopschlagstock, der als sogenannter Totschläger laut Waffengesetz zu den verbotenen Gegenständen zählt, teilte die Mindener Polizei mit.

Bei seiner riskanten Fahrt durch das Mindener Stadtgebiet beschädigte der jugendliche Autofahrer einen Pkw und flüchtete von der Unfallstelle. Zudem passierte er mehrere Kreuzungen trotz Rotlicht und fiel wegen überhöhter Geschwindigkeit auf.

Nach dem Hinweis eines aufmerksamen Autofahrers konnte eine Streifenwagenbesatzung die Fahrt des Jugendlichen schließlich im Stadtteil Bärenkämpen beenden. Der von der Polizei als Intensivtäter eingestufte Jugendliche wurde vorläufig festgenommen und ins Polizeigewahrsam gebracht.

Gegen 23.20 Uhr erhielten die Beamten den Anruf, dass ein Opel Corsa mit erkennbar überhöhter Geschwindigkeit bereits mehrfach an Ampelkreuzungen bei Rot gefahren sei. Nachdem die Einsatzkräfte den Opel an der Ecke Leibnitzstraße/In den Bärenkämpen gestoppt hatten, stellte sich heraus, dass der 15-Jährige zuvor an der Drabertstraße einen am Straßenrand abgestellten Pkw am Außenspiegel beschädigt hatte.

Laut eines Zeugen fuhr der Jugendliche davon, nachdem er sich kurz den Schaden angesehen hatte. Bei der Überprüfung des Opel fiel auf, dass die beiden angebrachten NI-Kennzeichen als gestohlen im Polizeicomputer gespeichert waren. Im Fahrzeug fanden die Beamten den Teleskopschlagstock.

Hinweise auf einen Drogen- oder Alkoholkonsum ergaben sich bei dem Jugendlichen nicht. Den älteren Wagen will er eigenen Angaben zufolge vor einiger Zeit gekauft haben. Die Ermittlungen gegen den 15-Jährigen dauern an, teilte die Polizei weiter mit.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Dezember 2019, 14:49 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.