Nicht schnell genug waren die Traktoren am Dienstagabend, die die Polizei gestoppt hat. Foto: Schwake

Nicht schnell genug waren die Traktoren am Dienstagabend, die die Polizei gestoppt hat. Foto: Schwake

Minden 30.01.2020 Von Die Harke

Polizei stoppt Traktorgespanne

Fahrzeuge waren nicht schnell genug für Bundesstraße

Bei einer Verkehrskontrolle auf der B 482 in Minden hat die Polizei am Dienstagabend kurz hintereinander zwei Traktoren samt Anhänger gestoppt.

„Offenbar war den beiden 29 und 53 Jahre alten Fahrern nicht bekannt, dass sie mit ihren für maximal Tempo 40 zugelassenen Gespannen nicht auf der Kraftfahrstraße hätten fahren dürfen“, heißt es von der Polizei. Die Bundesstraße darf laut Straßenverkehrsordnung nur von Kraftfahrzeugen benutzt werden, die schneller als 60 Stundenkilometer fahren.

Die beiden Männer waren für ein Lohnunternehmen aus Hannover unterwegs, als sie in Richtung Porta Westfalica fahrend von den Beamten des Verkehrsdienstes angehalten wurden. „Nachdem die Fahrer das fällige Verwarnungsgeld bezahlt hatten, mussten sie die Bundesstraße an der nächsten Ausfahrt verlassen“, so die Mindener Polizei abschließend.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Januar 2020, 14:20 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.