Die Polizei sucht nach dem vermissten Lukas G. Foto: Polizei Hannover

Die Polizei sucht nach dem vermissten Lukas G. Foto: Polizei Hannover

Hannover 28.05.2020 Von Die Harke

Polizei sucht vermissten Lukas G.

Upadate: 23-Jähriger benötigt dringend psychiatrische Hilfe / Wer kann Hinweise geben?

Update: Bundespolizisten haben den 23-jährigen Lukas G. wohlbehalten am Bahnhof in Hannover gefunden.

Die Polizei Hannover wendet sich mit einer Fahndung an die Öffentlichkeit. gesucht wird der 23-jährige Lukas G. Am Mittwochabend flüchtete der junge Mann vor einer Klinik an der Straße Rohdehof in Hannover-Langenhagen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen war er zwischen 23.15 und 23.25 Uhr vom Klinikgelände in unbekannte Richtung geflüchtet. Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen bislang erfolglos. Lukas G. ist dringend auf psychiatrische Hilfe angewiesen, teilt die Polizei weiter mit.

Der Vermisste ist schätzungsweise 1,80 Meter groß und hager. Sein Haar ist dunkelblond. Oft wird er älter, auf etwa 30 Jahre, geschätzt. Bei seinem Verschwinden trug der Gesuchte ein schwarzes Cap, eine Jeansjacke mit Fell (Marke Levis), eine schwarze Jogginghose (Adidas) und einen schwarzen Rucksack.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise darauf geben können, wo sich der Vermisste sich befindet oder aufgehalten hat, sich beim Polizeikommissariat Langenhagen unter der Telefonnummer (0511) 1094217 zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Mai 2020, 15:21 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.