Kooperation zwischen Polizei und „Weißem Ring“ vereinbart (von links): Mathias Schröder, Anke Heldt und Peter Rosenkranz. Foto: Polizei

Kooperation zwischen Polizei und „Weißem Ring“ vereinbart (von links): Mathias Schröder, Anke Heldt und Peter Rosenkranz. Foto: Polizei

Nienburg 10.04.2021 Von Die Harke

Polizei und „Weißer Ring“ wollen Zusammenarbeit intensivieren

„Schnelle Opferhilfe ist wichtig“

Im Oktober trafen sich die Repräsentanten des „Weißen Rings“, Anke Heldt, Leiterin der Außenstelle Schaumburg, und Peter Rosenkranz, Außenstellenleiter für Nienburg, mit Mathias Schröder, Leiter der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg, und dessen Vertreter Andreas Tschirner, Leiter des Zentralen Kriminaldienstes, in der Polizeiinspektion in Nienburg.

Bei dieser Zusammenkunft legten die Beteiligten fest, wie die Zusammenarbeit weiter intensiviert werden kann, um Opfern von Straftaten schnellstmöglich Hilfe anbieten zu können. Eine Kooperationsvereinbarung wurde ins Auge gefasst.

Diese Vereinbarung wurde nun von Heldt, Rosenkranz und Schröder in einem formellen Akt schriftlich fixiert. Unter anderem wurde die Gewährleistung der Erreichbarkeit der Außenstellen als auch eine Weiterleitung der Personendaten durch die Polizei, sofern eine entsprechende Zustimmung der Betroffenen vorliegt, festgehalten. Darüber hinaus sollen mindestens einmal jährlich gemeinsame Veranstaltungen in den Bereichen Kriminalprävention, Opferschutz und Öffentlichkeitsarbeit durchgeführt werden.

„Gerade im Umfeld von häuslicher Gewalt und sexuellem Missbrauch sind Opferschutz und schnelle Opferhilfe so unglaublich wichtig, um den Menschen, vielfach auch Kindern und Jugendlichen, eine Lebensperspektive zu erhalten“, so der Polizeichef bei der Zeichnung der Vereinbarung.

„Insbesondere unsere jahrzehntelange Erfahrung und gute Vernetzung machen uns zu einem wichtigen Glied in der Hilfskette vom Opfer über Jugendämter und Polizei – gerade als nichtbehördliche, unabhängige Hilfsorganisation“ ergänzen Heldt und Rosenkranz.

Zum Artikel

Erstellt:
10. April 2021, 17:40 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.