Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (Zweiter von links) im voll besetzten Vogelers Haus in Holtorf mit SPD-Vertretern (von links): Bernhard Göllner, Marja-Liisa Völlers und Grant Hendrik Tonne.

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (Zweiter von links) im voll besetzten Vogelers Haus in Holtorf mit SPD-Vertretern (von links): Bernhard Göllner, Marja-Liisa Völlers und Grant Hendrik Tonne.

Holtorf 09.08.2017 Von Sebastian Stüben

Polizeistationen auf Dörfern bleiben

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius spricht in Holtorf über Sicherheit und Freiheit

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
9. August 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen