Leipzig 02.01.2020 Von Deutsche Presse-Agentur

Polizist nach Angriff in Leipzig weiterhin in Klinik

Nach einer Attacke gegen Polizisten in der Silvesternacht in Leipzig befindet sich ein 38 Jahre alter Beamter weiterhin im Krankenhaus. Er schwebe aber nicht in Lebensgefahr, heißt es von Polizei und Staatsanwaltschaft. Die Soko LinX des LKA ermittelt - unter anderem wegen versuchten Mordes. Die Täter könnten aus der linksextremistischen Szene stammen. Zum Jahreswechsel hatten sich etwa tausend Menschen am Connewitzer Kreuz versammelt. Gegen 0.15 Uhr seien Beamte mit Steinen, Flaschen und Feuerwerkskörpern beworfen worden.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Januar 2020, 20:41 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.