Die Post will eine breite Digitalisierungs-Kampagne starten. Foto: Arne Dedert/dpa

Die Post will eine breite Digitalisierungs-Kampagne starten. Foto: Arne Dedert/dpa

Berlin 03.03.2020 Von Deutsche Presse-Agentur

Post will Paket-Empfang mit Digitalisierung erleichtern

Die Deutsche Post DHL Group will mit einer breit angelegten Digitalisierungsinitiative den Versand und Empfang von Briefen und Paketen erleichtern.

Dabei sollen die Sendungen besser nachverfolgbar sein. Kunden sollen auch genau erfahren, wann die Sendungen eintreffen werden. Noch in diesem Jahr will DHL das „Live-Tracking“ von Paketen ermöglichen, kündigte Tobias Meyer, Konzernvorstand Post & Paket Deutschland, am Dienstag in Berlin an. Dabei werden die Kunden am Morgen des Zustellungstags darüber informiert, wann das Paket in einem Zeitfenster von 60 bis 90 Minuten ankommt. Eine Viertelstunde vor dem Erhalt der Sendung erhalte der Kunde eine weitere Ankündigung. Dabei habe der Empfänger bis zur Zustellung noch die Möglichkeit, das Paket am Wunschort ablegen oder an einen Nachbarn zustellen zu lassen. Zu den in Berlin vorgestellten Neuerungen gehört außerdem eine Sendungsverfolgung im Internet für gewöhnliche Briefe, die 2021 eingeführt werden soll. Weiterhin führt DHL bis Ende des kommenden Jahres eine neue Variante der Packstation ein, die mit einer Videochat-Funktion ausgestattet ist und gerade auf dem Land das Angebot einer kleinen Postfiliale offerieren soll.

Zum Artikel

Erstellt:
3. März 2020, 11:14 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.