Gerald Hüther(links) und Rüdiger Dahlke werden in Steinhude erwartet. Danker

Gerald Hüther(links) und Rüdiger Dahlke werden in Steinhude erwartet. Danker

Steinhude 12.09.2017 Von Die Harke

Potenziale entdecken und entfalten

Ein TV-Abend mit den Bestsellerautoren Gerald Hürther und Rüdiger Dahlke in Steinhude

Unter der Überschrift „Potenziale entdecken und entfalten“ erwartet die Besucher am 22. September zwischen 20 und 22 Uhr unter der Moderation von Ingfried Hobert ein TV-Abend mit den Bestsellerautoren Gerald Hüther und Rüdiger Dahlke in den Steinhuder „Strandterrassen“. Gerald Hüther zählt zu den renommiertesten Hirnforschern Deutschlands. Als Autor zahlreicher Bestseller hält er Vorträge und Seminare und arbeitet auch als Berater für Unternehmer und Politiker.

Es geht ihm um die Umsetzung und Verbreitung von Erkenntnissen aus der modernen Hirnforschung mit dem Ziel der Schaffung günstigerer Voraussetzungen für die Entfaltung der menschlichen Potentiale.In seiner Öffentlichkeitsarbeit steht für ihn im Vordergrund die Verbreitung und Umsetzung von Erkenntnissen aus der modernen Hirnforschung.

Er versteht sich als „Brückenbauer“ zwischen wissenschaftlichen Erkenntnissen und gesellschaftlicher bzw. individueller Lebenspraxis. Ruediger Dahlke arbeitet seit 40 Jahren als Arzt und Seminarleiter, Autor und Trainer. Mit seinen Büchern wie „Krankheit als Symbol“, „Die Schicksalsgesetze“, „Das Schattenprinzip“ und „Peace Food“ hat er weltweit Maßstäbe gesetzt.

Seine Bücher sind in über 40 Sprachen übersetzt. Mit viel Leidenschaft verfolgen beide das Ziel die Geheimnisse rund um die Entfaltung unserer im Gehirn bereits angelegten Talente und Möglichkeiten zu lüften. Ihre Erkenntnisse werden sie an diesem Abend diskutieren und damit wichtige Hinweise geben wie wir mit mehr Frische, Gesundheit und Lebenskraft unser Leben so gestalten können, das wir mehr Tiefe und Erfüllung finden.

Vorverkauf: Tickets unter www.proticket.de, der Buchhandlung Weber in Wunstorf, im Steinhuder Tourismusbüro sowie in der Prax Praxis Stella Auxilium im Therapiezentrum Haste.

Zum Artikel

Erstellt:
12. September 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 47sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.