Im Rockmusical RENT werden Themen wie unterdrückte Homosexualität, Rassismus oder Aids offen und schonungslos thematisiert. Es richtet sich an Jugendliche ab 15 Jahren. Foto: Falk von Traubenberg

Im Rockmusical RENT werden Themen wie unterdrückte Homosexualität, Rassismus oder Aids offen und schonungslos thematisiert. Es richtet sich an Jugendliche ab 15 Jahren. Foto: Falk von Traubenberg

Nienburg 28.01.2020 Von Die Harke

Preisgekröntes Musical für junge Leute

Vormittagsaufführung „RENT – das Rockmusical“ am 26. März im Nienburger Theater

Das Rockmusical „RENT“ wird am Donnerstag, 26. März, um 10 Uhr im Nienburger Theater aufgeführt. Das Stück richtet sich an Zuschauer ab etwa 15 Jahren. Die Veranstaltung in der Reihe „Theater für Schulen“ wird gefördert von den Stadtwerken Nienburg.

Theaterleiter Jörg Meyer erklärt: „Dieses schwungvolle Musical hatten wir bereits vor einigen Jahren im Abendprogramm. Jetzt zeigen die MusicalCompany und die Liveband des TfN diese neue Inszenierung aus Hildesheim speziell für ein junges Publikum, wobei der Ticketpreis für junge Leute stark ermäßigt sind. Eine professionelle Musicalinszenierung zum Kino-Preis (7,50 Euro). Wir hoffen, dass zahlreichen Schulen dieses Angebot wahrnehmen.“

Die berührende Geschichte der jungen Protagonisten aus dem New Yorker East Village folgt in groben Zügen der Handlung der Oper La Bohème von Giacomo Puccini, die bis heute nichts von ihrer Aktualität eingebüßt hat, spricht aber die Sprache der jungen Leute. Die unvergesslichen Rock-Songs von Jonathan Larson sind das musikalische Herz des Musicals – das musikalische Spektrum reicht jedoch bis zu Salsa, Motown, Be-Bop oder Reggae. Rent ist eines der erfolgreichsten Musicals aller Zeiten und eroberte 1996 den Broadway im Sturm: Über zwölf Jahre hinweg erlebte das Publikum in New York mehr als 5.000 Vorstellungen der ersten Rock-Oper ihrer Art.

Es folgten Übersetzungen in 24 Sprachen. Dem Autor und Komponisten Jonathan Larson wurden unter anderem drei Tony Awards und der Pulitzer Preis für sein Werk verliehen.

Karten sind erhältlich an der Theaterkasse im Stadtkontor, Kirchplatz 4 in Nienburg, Telefon (0 50 21) 8 73 56, Fax (0 50 21) 87 5 83 56, per E-Mail an theaterkasse@nienburg.de sowie im Internet unter www.theater.nienburg.de. Die Theaterkasse hat montags, dienstags und donnerstags von 9 bis 16 Uhr sowie mittwochs und freitags von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Weitere Termine nach vorheriger telefonischer Vereinbarung.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Januar 2020, 17:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 56sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.