In der englischen Premier League soll bald wieder der Ball rollen - die Frage ist nur wann. Foto: Martin Rickett/PA Wire/dpa

In der englischen Premier League soll bald wieder der Ball rollen - die Frage ist nur wann. Foto: Martin Rickett/PA Wire/dpa

London 17.04.2020 Von Deutsche Presse-Agentur

Premier-League-Clubs wollen Saison abschließen - keine Frist

Die 20 Fußballvereine der englischen Premier League wollen die Saison 2019/20 in jedem Fall abschließen. Darauf einigten sich die Clubs während einer gemeinsamen Videokonferenz. Eine Frist dafür wurde - anders als erwartet - aber nicht gesetzt.

Britische Medien hatten zuvor berichtet, dass mehrere Clubs planen, die laufende Spielzeit bis zum 30. Juni zu Ende zu spielen. Beim Meeting am Freitag soll dieser Vorschlag allerdings nicht zur Sprache gekommen sein. Es sei nicht der richtige Zeitpunkt dafür, hieß es.

Laut der Boulevardzeitung „Mirror“ hatten sich neun Vereine dafür ausgesprochen, die Saison bis spätestens Ende Juni zu beenden. Hintergrund sei das Vertragsende vieler Fußballprofis am 30. Juni. Einige Clubs befürchten dadurch eine Wettbewerbsverzerrung, falls die Saison mit veränderten Teams und möglicherweise ohne einige bisherige Leistungsträger fortgesetzt würde.

Insgesamt 92 Spiele der laufenden Saison stehen noch aus, neun bzw. zehn Partien pro Verein. Wichtige Entscheidungen sind in England bislang nicht gefallen. Dem FC Liverpool von Trainer Jürgen Klopp fehlen noch zwei Siege zur ersten Meisterschaft seit 30 Jahren. Zahlreiche Clubs kämpfen unterdessen um einen Platz in den europäischen Wettbewerben oder um den Klassenerhalt.

Sky-Sports-Bericht

BBC-Bericht

Mirror-Bericht

Zum Artikel

Erstellt:
17. April 2020, 16:28 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.