„JAM B“, das sind bisher (von links) Martin Strohmeier, Julia Axmann, Alicia Pöpperling und Barbara Lehmann. Fischer

„JAM B“, das sind bisher (von links) Martin Strohmeier, Julia Axmann, Alicia Pöpperling und Barbara Lehmann. Fischer

Stolzenau/Nienburg 22.03.2017 Von Die Harke

Premiere mit Bravour gemeistert

Erster Auftritt: Die Band des Jugendhauses Stolzenau hat nun einen Namen – „JAM B“

Im [DATENBANK=340]Kulturwerk Nienburg[/DATENBANK] war jüngst „Music Against Discrimination“ angesagt – und „JAM B“, die Band des „[DATENBANK=5574]Wip In[/DATENBANK]“ in Stolzenau, wagte sich erstmals außerhalb des Jugendhauses auf die große Bühne. Seit September probt „JAM B“ mit [DATENBANK=3479]Barbara Lehmann[/DATENBANK], Musiklehrerin der Helen-Keller-Schule. In Nienburg wurde die Gruppe mit Applaus und einem tollen anschließenden Konzert belohnt. Julia Axmann (14 Jahre) und Alicia Pöpperling (9) waren souverän am Gesang, Martin Strohmeier (23) begleitete sie auf der Jambe und am Keyboard. Barbara Lehmann unterstützte die Band mit Cajon und Gitarre, da es hier noch Erweiterungsbedarf für die Band gibt. „Auch Schlagzeuger/innen werden noch gesucht“, teilt Ann Fischer von der Jugendarbeit der Samtgemeinde Mittelweser mit.

In Nienburg erlebte die Band außerdem, wie ein professioneller Soundcheck vonstatten geht, wie die Musiker sich Backstage auf das Konzert vorbereiten und sogar hinterher mit Applaus für die Jüngsten nicht geizten.

Ann Fischer begleitet das Jugendmusikprojekt im „Wip In“ seit Ende 2013 und wünscht sich, wie Barbara Lehmann auch, noch neue Musiker, die zu „JAM B“ gehören möchten. „Was der Name bedeutet, verraten wir nur dann“, sagt Fischer augenzwinkernd. Geprobt wird immer dienstagnachmittags im Jugendhaus in Stolzenau. „Also gebt euch einen Ruck und traut euch an den Bass, die Gitarre, Keyboard, Percussion, Schlagzeug und Mikros! Wir haben in erster Linie Spaß daran, Musik zu machen und sind offen für viele Stilrichtungen.“

Zum Artikel

Erstellt:
22. März 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.