Viele Gartenbesitzer der Mittelweser-Region laden Interessierte zu sich ein.  Mittelweser-Touristik

Viele Gartenbesitzer der Mittelweser-Region laden Interessierte zu sich ein. Mittelweser-Touristik

Landkreis 29.05.2018 Von Die Harke

Privatgärten anschauen

Kostenfreie Faltblätter mit Adressen und Terminen erhältlich

„Ob großer Hausgarten im englischen Stil, ein Garten hinter der Mauer mit einem Hauch von Fernost oder ein bunt gemixter Patchworkgarten mit Teich und Hecken – die private Gartenkultur in der Mittelweser-Region ist ideenreich und vielfältig. Jeder Garten spiegelt die Vorlieben seiner Besitzer wider und ist dadurch einzigartig“, schreibt die Mittelweser-Touristik. Die Idee, attraktive Privatgärten an besonderen Tagen für Besucher zu öffnen, entstand bereits 1927 durch eine Initiative in England. Ziel war damals schon, vielen Interessierten das Schöne eines erlebnisreichen Gartens zugänglich zu machen. Nun laden private Gartenbesitzer verschiedener Initiativen ein, die Pflanzenpracht in ihren Gärten zu bestaunen. Von der „Gartentour Mittelweser – unsere offenen Gärten“ über die „Offenen Gärten rund um die Rehburger Berge“ bis zur Initiative „In Goorn kieken – offene Gärten links der Weser in Liebenau, Steyerberg und Schinna“, öffnen die Gärten zu festgesetzten Terminen ihre Pforten für Besucher und bieten somit die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen und Anregungen zu geben.

Die offenen Gärten in Petershagen sind im Faltblatt des Mühlenkreises Minden-Lübbecke zu finden. Weiterhin gibt es in Nienburg den naturnahen Schau- und Lehrgarten des BUND und in Thedinghausen am Schloss Erbhof den Baumpark, das Arboretum des Nordens mit 450 Arten und Sorten.

Ganz nach dem indischen Sprichwort von Rabindranath Tagore „Dumme rennen, Kluge warten, der Weise geht in den Garten“ gibt es immer wieder etwas Neues zu entdecken und Gartenfreunde können nicht nur die Schönheit der Natur bewundern, sondern auch fachsimpeln oder die Stille genießen.

Die Faltblätter gibt es kostenfrei bei der Mittelweser-Touristik, Lange Straße 18 in 31582 Nienburg, E-Mail info@mittelweser-tourismus.de oder auf der Homepage www.mittelweser-tourismus.de

Zum Artikel

Erstellt:
29. Mai 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 51sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.