Ein sogenannter Walzenkrug, ist das Objekt des Monats im Museum Nienburg. Foto: Museum Nienburg

Ein sogenannter Walzenkrug, ist das Objekt des Monats im Museum Nienburg. Foto: Museum Nienburg

Nienburg 21.12.2017 Von Die Harke

Prost! Objekt des Monats ist ein Bierkrug

Prost! Ein Bierkrug aus Hann. Münden ist das Objekt des Monats im Museum Nienburg. Trinken ist wichtig, und wenn das Trinkgefäß auch noch schön anzusehen ist, macht es besonders viel Freude. Das galt auch schon um 1800, als dieser Bier-Krug mit montiertem Zinndeckel in ein einer Fayence-Manufaktur in Hann. Münden hergestellt wurde.

Fayence ist eine Tonware, deren farbiger, poröser Scherben mit einer weißen Zinnglasur überzogen wurde, um das teure Porzellan nachzuahmen. Im 17. und 18. Jahrhundert ersetzte Fayence das Porzellan und wurde im 19. Jahrhundert zum Massenartikel.

Dieser Krug ist reichlich mit bunten Scharffeuerfarben bemalt. Scharffeuerfarben können Temperaturen von bis zu 1.300 Grad Celsius standhalten und werden deshalb vor dem zweiten Brand des Kruges aufgetragen.

Der Krug zeigt ein springendes Pferd in einer stilisierten Landschaft. Auf dem Zinndeckel prangt der Stempel der Schmiedeinnung Diepholz: Oben eine Krone, darunter zwei Löwen, welche ein Hufeisen tragen und darunter ein gekreuzter Hammer und ein Schlüssel mit dem Schriftzug: DIEPHOLZ. Vermutlich hat ein Diepholzer Schmiedemeister aus diesem Krug sein Bier getrunken.

Das Objekt des Monats ist im Fresenhof zu sehen. Noch bis Ende der Sonderausstellung „Heillose Möncherey“ am 28. Januar ist der Eintritt in alle Ausstellungshäuser frei.

www.museum-nienburg.de.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Dezember 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.