Das Amtsgericht befasste sich mit mehreren Taten von Volksverhetzung.  Foto: Graue

Das Amtsgericht befasste sich mit mehreren Taten von Volksverhetzung. Foto: Graue

Rehburg/Stolzenau 26.10.2022 Von Jörn Graue

Amtsgericht

Prozess: Rehburgerin hetzt via WhatsApp gegen Ausländer

Wegen Volksverhetzung in drei Fällen verurteilte das Amtsgericht Stolzenau am Mittwoch eine 32-jährige Rehburgerin zu einer Geldstrafe von 500 Euro. Die Frau hatte im Mai 2019 über den Nachrichtendienst WhatsApp mehrere fremdenfeindliche und rassistische Äußerungen getätigt.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
26. Oktober 2022, 15:56 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen