Selbstverteidgung ist ein Schwerpunkt im Nienburger Verein Sai-Fon, hier demonstriert Vorsitzender und Trainer Andreas Liebsch (rechts) Abwehrtechniken beim Kampf mit einem Stock. Sai-Fon

Selbstverteidgung ist ein Schwerpunkt im Nienburger Verein Sai-Fon, hier demonstriert Vorsitzender und Trainer Andreas Liebsch (rechts) Abwehrtechniken beim Kampf mit einem Stock. Sai-Fon

Selbstverteidigung 10.01.2018 Von Die Harke

Pure Selbstverteidigung

Der Nienburger Verein Sai-Fon lehrt Taktiken und Strategien für den Selbstschutz

Der Nienburger Verein Sai-Fon steht für moderne, realitätsnahe, einfache, aber auch vielfältige Techniken und Konzepte für den Selbstschutz. Da das Training die Dimensionen eines Straßenkampfes abarbeitet, sind die Trainingsinhalte entsprechend vielfältig und zahlreiche Elemente aus Kampfsportarten wie Kickboxen, Thaiboxen oder Taekwondo fließen in das Training mit ein. Übungen mit und gegen Waffen gehören ebenso dazu.

Egal, um welche Waffe es sich handelt, man lernt nur einen einzigen Trainingsablauf und ist damit praktisch überall „bewaffnet“, sofern man einen entsprechenden Gegenstand zur Verfügung hat. Den konzeptionellen Rahmen des Trainings bildet das vom legendären Bruce Lee bereits in den Siebzigerjahren entwickelte Jeet Kune Do.

Bei diesem System handelt es sich um einen Pool von Ideen und Konzepten, die eine Individualisierung der Techniken und Prinzipien ermöglichen – die Techniken und Strategien werden über das Training nach und nach dem Anwender und seinen individuellen Attributen wie Größe, Gewicht oder Reichweite angepasst. Der Sai-Fon hat das Training in der Halle der Holtorfer SV wieder aufgenommen. Neue Mitglieder trainieren in den ersten drei Monaten beitragsfrei.

Neu im Angebot ist das besonders auf die Bedürfnisse von Kindern im Alter zwischen 9 und 13 Jahren abgestimmte Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstraining. Dieses findet ab dem 13. Januar jeden Sonnabend ab 10.30 Uhr in der Halle der HSV statt und wird vom erfahrenen und langjährigen Pädagogen Andreas Spamer geleitet.

Weitere Informationen auf www.sai-fon.de

Zum Artikel

Erstellt:
10. Januar 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.