08.12.2013

Pure Spannung

Slotcar-Rennen am 14. Dezember im Freibad am Dobben

Holtorf. Am kommenden Sonnabend, 14. Dezember, von 11 bis 16 Uhr ist es wieder so weit: Manni Meinking veranstaltet das beliebte Slotcar-Rennen. Eine riesige Carrera-Bahn ist in einem Raum des Holtorfer Freibades am Dobben aufgebaut. Die Länge der Rennstrecke mit ultraschnellen Geraden und Steilkurven beträgt sagenhafte 38 Meter. Gestartet wird in vier Altersklassen: vier bis sechs Jahre, sieben bis neun Jahre, zehn bis zwölf Jahre sowie 13 Jahre und älter. In der vierten Klasse fahren auch die Erwachsenen. Neben Ruhm und Ehre können sich die Gewinner auf eine Urkunde und jede Menge Süßigkeiten freuen. Zudem lobt Manni Meinking einen Spezial-Preis aus. Der Sieger oder die Siegerin der Klasse, in der am meisten Starter ins Rennen gehen, bekommt ein ferngesteuertes Auto.

Gefahren werden insgesamt zehn Runden. Wer die schnellste Rennrunde absolviert, gewinnt. Die Zeit wird per Computer gemessen. „Auf die Tausendstelsekunde genau“, unterstreicht Manni Meinking. Das Startgeld beträgt für Kinder 1,50 Euro, Erwachsene zahlen drei Euro.

Seit 2002 veranstaltet der Carrera-begeisterte Nienburger dieses außergewöhnliche Event, lange Zeit im Nienburger Hallen- und Freibad. Bis zu 70 Teilnehmer bei einem Rennen haben schon die schnellen Flitzer über die Bahn gesteuert.

Los geht es am Sonnabend ab 11 Uhr, gestartet werden kann zu jeder Zeit, bis etwa 15 Uhr. Um 16 Uhr ist die Siegerehrung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Zudem können Gruppen bis acht Personen während der Eisbahn-Saison im Holtorfer Freibad Gruppen die Slotcar-Bahn mieten, für einen Euro pro Person.

Und Manni Meinking ist sogar mit einer mobilen Carrera-Bahn unterwegs. Interessierte wenden sich an Manni Meinking unter Telefon (0 50 21) 8 60 07 54. due

Zum Artikel

Erstellt:
8. Dezember 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 51sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.