Freuen sich auf das bevorstehende Kreisjugendfeuerwehrzeltlager (von links): Kreisjugendfeuerwehrwart Mario Hotze, Pressesprecher Philip Wehrenberg und der stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart Tristan Müller. Stüben

Freuen sich auf das bevorstehende Kreisjugendfeuerwehrzeltlager (von links): Kreisjugendfeuerwehrwart Mario Hotze, Pressesprecher Philip Wehrenberg und der stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart Tristan Müller. Stüben

Landkreis 07.06.2017 Von Sebastian Stüben

Quadratisch, praktisch, gut

Kreisjugendfeuerwehrzeltlager in Stolzenau: räumliche Bedigungen für 1100 Teilnehmer an der Grundschule optimal

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
7. Juni 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 47sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen