In ihrem Todeskampf habe die Stute mit ihren Hufen 20 bis 30 Zentimeter tiefe Gräben ins Erdreich gegraben. Symbolfoto: dentalfoto/stock.adobe.com

In ihrem Todeskampf habe die Stute mit ihren Hufen 20 bis 30 Zentimeter tiefe Gräben ins Erdreich gegraben. Symbolfoto: dentalfoto/stock.adobe.com

Voigtei 04.12.2019 Von Wiebke Bruns

„Quälerische Tiermisshandlung durch Unterlassen“

59-jähriger Voigteier hat mit seiner Berufung Erfolg / Landgericht hebt Urteil vom Amtsgericht auf / Es bleiben 1800 Euro Strafe

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
4. Dezember 2019, 20:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 50sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen