Gegen Manchester City geht es für RB Leipzig um das Überwintern im internationalen Geschäft. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Gegen Manchester City geht es für RB Leipzig um das Überwintern im internationalen Geschäft. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Leipzig 07.12.2021 Von Deutsche Presse-Agentur

RB Leipzig startet mit Routiniers Forsberg und Kampl

Interimstrainer Achim Beierlorzer setzt im Endspiel um den Einzug in die Europa League auf die Routiniers Emil Forsberg und Kevin Kampl.

Zudem stabilisiert er die Abwehr von RB Leipzig mit einer Viererkette. Zwischen den zuletzt stark aufspielenden Christopher Nkunku und Forsberg soll Dominik Szoboszlai hinter Stürmer André Silva für spielerische Akzente sorgen. Insgesamt nahm Beierlorzer im Vergleich zum Union-Spiel nur zwei Wechsel vor.

Im letzten Gruppenspiel der Champions League gegen den bereits als Gruppensieger feststehenden englischen Meister Manchester City geht es für den deutschen Vizemeister ums Überwintern im internationalen Geschäft. Leipzig kämpft im Fernduell mit dem FC Brügge. Selbst eine Heimniederlage könnte zum Weiterkommen reichen, wenn der belgische Meister parallel bei Paris Saint-Germain verliert.

Das Team von Pep Guardiola startet mit Kevin de Bruyne, der nach seiner Corona-Erkrankung aber noch nicht im Vollbesitz seiner Kräfte ist. Der City-Trainer hatte jedoch angekündigt, dass er nur Kurzeinsatz bekomme.

© dpa-infocom, dpa:211207-99-293131/2

Daten und Fakten zu RB Leipzig auf bundesliga.de

Informationen auf RB-Homepage

RB Leipzig bei Twitter

RB Leipzig bei Facebook

RB Leipzig bei Instagram

Neuigkeiten auf RB-Homepage

City-Homepage

Zum Artikel

Erstellt:
7. Dezember 2021, 18:09 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.