Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Rohrsen mit der neuen Jugendfeuerwehrwartin Franziska Rabing (rechts). Jugendfeuerwehr Rohrsen

Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Rohrsen mit der neuen Jugendfeuerwehrwartin Franziska Rabing (rechts). Jugendfeuerwehr Rohrsen

Rohrsen 28.11.2018 Von Die Harke

Rabing neue Jugendfeuerwehrwartin

Jugendfeuerwehr Rohrsen: Vorgänger Patrick Schäfer bleibt Stellvertreter

Franziska Rabing ist neue Jugendfeuerwehrwartin der Jugendfeuerwehr Rohrsen. Die Mitglieder wählten die ehemalige Stellvertreterin bei der jüngsten Versammlung. Sie tritt die Nachfgolge von Patrick Schäfer an, der als Stellvertreter weiter dabei bleibt. Bürgermeister Fritz Bormann lobte die Arbeit der Jugendlichen und dankte Schäfer für dessen geleistete Arbeit. Der neuen Jugendfeuerwehrwartin wünschte er viel Glück für die Zukunft.

Bei den Wahlen zur Jugendsprecherin konnte sich Emily Mahlmann durchsetzen, ihr zur Seite steht Rieke Dierks. Neue Schriftführerin ist Mia Kuhlenkamp. Wimpelträgerin ist Hanna Schäfer.

Die Jugendfeuerwehr hat 53 Dienste im laufenden Jahr geleistet. Die beste Dienstbeteiligung hatten Rieke Dierks und Emily Mahlmann. Dafür gab es einen Gutschein. Außerdem konnten drei Kameradinnen in die Einsatzabteilung übergeben werden. Lea Stieber und Stefanie Schütte wechseln in die Feuerwehr nach Nienburg, Nina Küpke nach Stöckse.

Neu eingetreten im laufenden Jahr sind Jesper Mauch, Angel Alexa Schaffner, Malte Schmidt, Nike Marks, Hanna Schäfer und Davina Bößmann. Neun Mädchen und sieben Jungen sind aktuell dabei. Für 2019 ist in Zusammenarbeit mit vielen engagierten Feuerwehrangehörigen der Aufbau einer Kinderfeuerwehr in Rohrsen geplant.

Zum Artikel

Erstellt:
28. November 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.