Das Vorderrad des Fahrrades verkeilte sich unter dem vorderen rechten Radkasten des PKW. Foto: Polizei

Das Vorderrad des Fahrrades verkeilte sich unter dem vorderen rechten Radkasten des PKW. Foto: Polizei

Nienburg 14.04.2021 Von Die Harke

Radfahrer bei Unfall leicht verletzt

Am Dienstag, 13. April, ereignete sich gegen 14.10 Uhr am Berliner Ring in Höhe eines Fastfood-Restaurants ein Verkehrsunfall mit einem Radfahrer und einem PKW.

Der 25-jährige Fahrer eines BMW beabsichtigte vom Gelände des Schnellrestaurants nach rechts auf den Berliner Ring aufzufahren und übersah dabei einen von rechts kommenden, verbotswidrig entgegen der Fahrtrichtung fahrenden 16-jährigen Rradfahrer. Der Radfahrer konnte nicht mehr anhalten und stieß gegen die rechte Fahrzeugseite des PKW. Das Vorderrad des Fahrrades verkeilte sich unter dem vorderen rechten Radkasten des PKW.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Radfahrer wurde zudem leicht verletzt und von einer Rettungswagenbesatzung versorgt. Bereits Ende Februar hat die Polizei Nienburg ein sogenanntes „Geisterradler“-Plakat wenige Meter entfernt von der Unfallstelle angebracht, um Radfahrende auf genau dieses gefährliche Fehlverhalten hinzuweisen. Die Polizei appelliert erneut an alle Radfahrenden, nur an dafür freigegebenen Strecken entgegen der Fahrtrichtung zu fahren.

Zum Artikel

Erstellt:
14. April 2021, 15:31 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.