Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die den Vorfall an der Celler Straße in Nienburg am frühen Montagabend beobachtet haben. Foto: Schwake

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die den Vorfall an der Celler Straße in Nienburg am frühen Montagabend beobachtet haben. Foto: Schwake

Nienburg 11.03.2020 Von Die Harke

Radfahrer flüchtet nach Sturz

Polizei ist auf der Suche nach Zeugen

Am späten Montagnachmittag ist es zwischen einem Fahrrad und einem weißen Audi in Nienburg an der Celler Straße zu einem Unfall gekommen. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

In Höhe der Uhlandstraße kam der Fahrerin des Audis beim Abbiegen auf dem Geh- und Radweg ein Radfahrer auf einem blauen Damenrad entgegen. Nach Angaben der Autofahrerin soll der junge Mann direkt nach dem Vorbeifahren mit dem Rad vorgeprescht und dabei gegen den Wagen gestoßen sein.

Dadurch kam der Radfahrer zu Fall und verletzte sich laut Polizei unerheblich. Nachdem ein Rettungswagen und die Polizei informiert worden sind, soll der Mann plötzlich noch vor dem Eintreffen sein Fahrrad auf ein angrenzendes Grundstück gelegt und sich unerkannt von der Unfallstelle in die Uhlandstraße entfernt haben.

Der Mann soll zwischen 20 und 24 Jahren alt gewesen sein. Er hat eine schlanke Statur, ist etwa 1,85 Meter groß und trug bei dem Unfall eine dunkle Jeans und eine schwarze Jacke mit grauen Punkten. Zeugen, die Hinweise auf den Fahrradfährer geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Nienburg unter (0 50 21) 97 78 11 5 in Verbindung zu setzen.

Zum Artikel

Erstellt:
11. März 2020, 11:49 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.