Polizeipresse Petair / Fotolia

Polizeipresse Petair / Fotolia

Nienburg 10.10.2017 Von Polizeipresse

Radfahrer mit über 2 Promille unterwegs

Am 10. Oktober 2017 gegen 00:20 Uhr informierte ein 22jähriger Nienburger die Polizei, dass sich auf dem Berliner Ring Höhe der Feuerwehr ein Verkehrsereignis zugetragen habe. Nach ersten polizeilichen Feststellungen sollen sich zwei Radfahrer im Begegnungsverkehr touchiert haben. Zu einem Unfall sei es nicht gekommen, dennoch habe der eine Beteiligte den Verdacht geäußert, dass der andere Radfahrer alkoholisiert gewesen sein könnte.

Die hinzugerufenen Einsatzkräfte konnten schnell die beiden Radler antreffen, zumal der eine Beteiligte den anderen nun verfolgte. Bei der polizeilichen Überprüfung wurde dann festgestellt, dass der 39-jährige Verkehrsteilnehmer erheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand: Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Promillewert von 2,08.

Nachdem in der Dienststelle ein Arzt eine Blutentnahme durchgeführt hatte, durfte der mit einer Strafanzeige versehene 39-Jährige seinen Weg zu Fuß fortsetzen. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang auf die für Radfahrer bestehende 1,6 Promille-Grenze hin. Da diese bereits "hoch" angesetzt ist, sollten erheblich alkoholisierte Personen besser zu Fuß gehen, sich abholen lassen oder mit dem Taxi nach Hause fahren, wenn öffentliche Verkehrsmittel nicht zur Verfügung stehen.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Oktober 2017, 07:55 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.