Ein Radfahrer ist mit 3,25 Promille in Nienburg gestürzt. Foto: Gerhard Seybert - stock.adobe.com

Ein Radfahrer ist mit 3,25 Promille in Nienburg gestürzt. Foto: Gerhard Seybert - stock.adobe.com

Nienburg 01.02.2021 Von Die Harke

Radfahrer stürzt mit 3,25 Promille

Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet

Am Sonntag gegen 11.20 Uhr erhielt die Polizei Nienburg über die Rettungsleitstelle Kenntnis über einen alleinbeteiligten gestürzten Radfahrer an der Verdener Straße.

Bei Eintreffen der Beamten wurde der 53-jährige Nienburger bereits in einem Rettungswagen versorgt. Aufgrund des Verdachts einer Alkoholbeeinflussung wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert von 3,25 Promille ergab. Der Radfahrer wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht, wo ebenfalls eine Blutprobe entnommen wurde. Das Fahrrad sowie Wertsachen des Verunfallten wurden zur Eigentumssicherung durch die Beamten sichergestellt. Zudem wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Februar 2021, 15:16 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.