29.08.2015

Radwandern für die ganze Familie

Radeln mit der HamS / Heute: Die Linden-Tour / Marklohe - Nienburg und zurück

Marklohe. Der Landkreis Nienburg ist ein wahres Paradies für Fahrradbegeisterte. Zahlreiche ausgeschilderte Radrundwege laden zum Erkunden von Natur und Sehenswürdigkeiten ein. In der heutigen Ausgabe der Harke am Sonntag wird die Fahrradroute „Linden-Tour“ vorgestellt. Los geht es in Marklohe, in unmittelbarer Nähe zur beeindruckenden St.-Clemens-Romanus-Kirche.

Von dort aus führt der Weg über Lemke nach Oyle. Hier lohnt sich ein Abstecher auf den Oyler Berg, wo ein großes Steindenkmal an die Gründung des heutigen Chorverbandes Niedersachsen-Bremen im Jahr 1831 erinnert. Von Oyle aus geht es durch die herrlichen Naturlandschaften der Marsch zum See „Die Rolle“. Schließlich erreicht der Pedalritter die Weserstadt Nienburg. Auch hier lohnt sich ein Ausflug auf die andere Weserseite, um die prachtvolle Altstadt mit seinen Fachwerkhäusern und Gebäuden der Weserrenaissance zu genießen. Nach dem Nienburg-Besuch führt die Route weiter entlang der Weser durch die Lemker Marsch bis zum Ausgangspunkt in Marklohe. Natürlich kann auch an anderen Punkten der Route gestartet werden.

Die ausgeschilderte Strecke ist rund 15 Kilometer lang. Zahlrei

che Gastronomiebetriebe am Streckenverlauf sorgen für das leibliche Wohl. Gefahren wird auf gut ausgebauten und befestigten Rad-, Feldund Wirtschaftswegen eine perfekte Tour für die ganze Familie.

Weitere ausführliche Informationen inklusive Kartenmaterial bietet die MittelweserTouristik im Internet unter www.mittelweser-tourismus.de an.

Wissenswertes über Marklohe erfahren Interessierte unter www.marklohe.de.

Zum Artikel

Erstellt:
29. August 2015, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 41sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.