Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Die Polizei sucht mit einem Phantombild nach einem Räuber und fragt: Wer kennt diesen Mann mit der auffälligen Tätowierung am Ohr? Phantombild: Polizei Hannover

Die Polizei sucht mit einem Phantombild nach einem Räuber und fragt: Wer kennt diesen Mann mit der auffälligen Tätowierung am Ohr? Phantombild: Polizei Hannover

Hannover 14.01.2020 Von Die Harke

Räuber mit auffälligem Tattoo

Polizei in Hannover fahndet mit Phantombild nach Mann

Die Polizei Hannover sucht jetzt mit einem Phantombild einen Räuber, der am 1. September 2019 gegen 21.30 Uhr eine Bäckerei in der Ahornstraße in Hannover-Mittelfeld überfallen hat. Sie bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Der bislang unbekannte Mann hat bei der Tat einen Mitarbeiter in der Bäckerei bedroht und Geld gefordert.

Der Täter ist etwa 30 bis 35 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß. Die Statur ist schlank mit breitem Kreuz und gebeugter Haltung. Der Täter hat ein osteuropäisches Aussehen und einen osteuropäischen Akzent. An der linken Kopfseite im Bereich der Schläfe ist ein Kreuz tätowiert. Er hat fleckige Zähne und Zahnlücken, die Haut im Gesicht ist durch Akne vernarbt, teilt die Polizei mit.

Zum Zeitpunkt der Tat trug der Mann seine dunklen, glatten Haare als Mittelscheitel, die seitlich und hinten anrasiert waren. Von dem Mann wurde ein Phantombild erstellt, mit dem die Polizei nun öffentlich fahndet.

Zeugen, die Hinweise zu der gesuchten Person geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer (05 11) 1 09 55 55 zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Januar 2020, 17:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.