Erfurt 17.02.2020 Von Deutsche Presse-Agentur

Ramelow schlägt „technische Regierung“ unter Lieberknecht vor

Zur Lösung der Regierungskrise in Thüringen schlägt der ehemalige Ministerpräsident Bodo Ramelow eine „technische Regierung“ unter der Führung seiner Amtsvorgängerin Christine Lieberknecht von der CDU vor. Eine solche Regierung würde aus drei Ministern und der Ministerpräsidentin bestehen, sagte Ramelow in Erfurt. Er selbst würde dann im Landtag zunächst nicht als Ministerpräsident kandidieren, bei Neuwahlen aber als Spitzenkandidat der Linken wieder antreten. Thüringens SPD-Landeschef Wolfgang Tiefensee begrüßte den Vorschlag von Ramelow.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Februar 2020, 22:48 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.