Stellen die Pläne für den Weserradweg vor (von links): Martin Fahrland, Geschäftsführer der Mittelwesertouristik, Dietrich Pagels, Leiter des Fachdienstes Regionalentwicklung, Landkreis-Pressesprecher Torsten Rötschke und Meike Rohlfing, die Radverkehrsbeauftragte des Landkreises.		Lachnit

Stellen die Pläne für den Weserradweg vor (von links): Martin Fahrland, Geschäftsführer der Mittelwesertouristik, Dietrich Pagels, Leiter des Fachdienstes Regionalentwicklung, Landkreis-Pressesprecher Torsten Rötschke und Meike Rohlfing, die Radverkehrsbeauftragte des Landkreises. Lachnit

06.04.2013

Ran an den Fluss lautet das Motto

Der Weserradweg muss sich neu erfinden, um langfristig zu überleben

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
6. April 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 54sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen