Das Rathaus Liebenau ist geschlossen Foto: Hildebrandt

Das Rathaus Liebenau ist geschlossen Foto: Hildebrandt

Liebenau 16.03.2020 Von Sebastian Stüben

Rathaus Liebenau geschlossen

Tätigkeit wird auf ein Minimum reduziert

Das Rathaus der Samtgemeinde Liebenau ist ab sofort geschlossen. „Wir werden unsere gesamten Tätigkeiten bis auf ein nötiges Minimum reduzieren“, sagt Samtgemeindebürgermeister Walter Eisner: „Wo es möglich ist, werden Kollegen ins Homeoffice gehen.“ Die Samtgemeinde schließt alle öffentlichen Einrichtungen und untersagt Veranstaltungen wie Osterfeuer.

In dringenden Fällen – unter anderem bei Angelegenheiten, die das Standesamt und das Meldeamt betreffen – können Einwohner an der Rathaustür klingeln. „Diese Verwaltungseinheiten werden weiter vor Ort besetzt sein“, sagt Eisner.

Kommende Ratssitzungen werden nach Eisners Worten weiter stattfinden. „Wir verlegen sie aber aus den Gaststätten in kommunale Einrichtungen wie Rathaus und Dorfgemeinschaftshaus“, sagt Eisner: „Außerdem werden wir die Tagesordnungen reduzieren auf das Nötigste.“ Vermutlich werden nur die Haushalte verabschiedet.

„Jetzt ist Solidarität gefragt im Zusammenleben der Menschen. Es geht darum, durch die Minimierung sozialer Kontakte die Ausbreitung des Virus zu verhindern oder wenigstens stark zu verlangsamen“, sagt Eisner: „Das haben mittlerweile die meisten auch erkannt. Lassen Sie uns zusammenstehen, dann kriegen wir das hin!““

Zum Artikel

Erstellt:
16. März 2020, 19:02 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.