Eine Frau wurde an der Hannoverschen Straße in Nienburg Opfer eines Raubüberfalls. Symbolfoto: DedMityay - stock.adobe.com

Eine Frau wurde an der Hannoverschen Straße in Nienburg Opfer eines Raubüberfalls. Symbolfoto: DedMityay - stock.adobe.com

Nienburg 30.01.2020 Von Die Harke

Raubüberfall: Handtasche entrissen

Frau wehrt sich und zieht sich beim Sturz eine Beule am Kopf zu

Am Mittwoch, 29. Januar, meldete eine Seniorin per Telefon der Polizei, dass sie gegen kurz nach 17 Uhr auf der Hannoverschen Straße in Nienburg überfallen worden war.

Sie konnte sich noch erinnern, dass ihr der Täter bereits im Rewe-Markt vor ihr stehend aufgefallen war. Der Mann sei etwa 1,70 Meter groß und sehr schlank gewesen. Bereits dort war ihr aufgefallen, dass der Mann einen mittelblauen Daunenparka getragen habe. Auf dem Weg nach Hause in Richtung Innenstadt sei der Mann vor ihr gegangen und habe am Stichweg zur Straße „Am Küstergarten“ angehalten.

Im Vorbeigehen sei er dann schnell auf sie zugelaufen und habe ihr die Handtasche vom Arm gerissen. Bei dem Versuch, die Tasche festzuhalten, sei sie zu Fall gekommen und mit dem Hinterkopf auf dem Gehweg aufgeschlagen. Die Seniorin hat sich hierbei eine dicke Beule zugezogen, deren Behandlung sie ablehnte. Der Täter erbeutete eine hellblaue Nylontasche, in der sich eine dunkelbraune Geldbörse befand.

Die Polizei fragt, ob es zum Tathergang Zeugen gibt. Vielleicht ist die Person auch jemandem im Vorfeld oder Nachgang zur Tat aufgefallen. Hinweise nimmt die Polizei Nienburg unter der Nummer (0 50 21) 9 77 80 entgegen.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Januar 2020, 13:14 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.