Raubüberfall in Nienburg mit Messer

Raubüberfall in Nienburg mit Messer

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Foto: luftklick - stock.adobe.com

Zwei maskierte Männer haben am Montagabend zwei Mitarbeiter eines Getränke- und Lebensmittelmarktes an der Hannoverschen Straße in Nienburg überfallen. Die Polizei sucht Zeugen.

Um 21.10 Uhr soll es zu dem Vorfall auf dem Parkplatz des Marktes gekommen sein. Dabei wollten die beiden Mitarbeiter die Tageseinnahmen des Getränkemarktes in das Hauptgebäude bringen, als sie von den zwei maskierten Männern unter Vorhalt des Messers aufgefordert wurden, das Geld herauszugeben.

Mit der Beute in der Hand, einem geringen Bargeldbetrag, flüchteten die Täter zu Fuß in Richtung Innenstadt. Die Polizei führte nach eigenen Angaben sofort eine Nahbereichsfahndung durch, doch auch ein hinzugerufener Polizeihubschrauber führten nicht zum Erfolg und damit dem Ergreifen der Täter.

So sollen die Männer aussehen

Laut der Mitarbeiter sollen beide Täter männlich, etwa 1, 80 Meter groß, zwischen 20 und 25 Jahren jung sein und von schlanker bis kräftiger Statur. „Einer der Täter sprach akzentfreies deutsch“, heißt es seitens der Beamten.

Besonders Anwohner der Straße „Im Winkel“ und die letzten Kunden des Lebensmittelmarktes sich zu erinnern, ob sie zum oben genannten Zeitpunkt zwei männliche Personen durch den dortigen Stichweg an der Hannoverschen Straße 56 haben gehen sehen (Update der Polizei).

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg unter der Rufnummer (0 50 21) 9 77 80 entgegen.