Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Die Täter sind am Samstagabend in Richtung Schlossplatz geflüchtet. Heiko Küverling / Fotolia

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Die Täter sind am Samstagabend in Richtung Schlossplatz geflüchtet. Heiko Küverling / Fotolia

Nienburg 09.04.2019 Von Polizeipresse

Raubüberfall während des Frühjahrsmarktes

Männer traten auf bereits liegende Opfer ein

Zwei 24-jährige Nienburger sind während des Frühjahrsmarktes am Wochenende von einer vierköpfigen Gruppe verfolgt, geschlagen und bestohlen worden. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Am späten Samstagabend, gegen 22.30 Uhr, sind die beiden Nienburger auf der Weserstraße in Richtung Lange Straße unterwegs gewesen. Plötzlich seien sie von vier Männern angegriffen worden. "Nach den Angaben der Opfer hatten sich die Täter vermutlich aus Richtung Weserwall angenähert", heißt es seitens der Polizei Nienburg. Die beiden 24-Jährigen seien geschlagen und getreten worden, selbst, als sie bereits auf dem Boden gelegen hatten. Außerdem zwangen die Täter die Nienburger zur Herausgabe des Portemonnaies.

Mit der Beute flüchteten die vier Männer in Richtung Schlossplatz, vorbei am Landkreisgebäude. Zu der Tatzeit sei die Innenstadt aufgrund des Festes noch gut besucht gewesen. Deshalb hofft die Polizei auf mögliche Hinweise aus der Bevölkerung. Diese werden gebeten, sich telefonisch unter (0 50 21) 9 77 80 mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Zum Artikel

Erstellt:
9. April 2019, 11:33 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.