Johann Scheerer las in der Martinskirche Hoya. Foto: Lüers-Grulke

Johann Scheerer las in der Martinskirche Hoya. Foto: Lüers-Grulke

Hoya 26.08.2022 Von Sabine Lüers-Grulke

Kulturkreis

Reemtsma-Sohn Johann Scheerer über sein Leben unter Beobachtung

Bei hochsommerlicher Hitze bot das Kulturzentrum Martinskirche in Hoya zumindest eines: angenehme Kühle. Dort las Johann Scheerer (39) – der Sohn des 1996 entführten Jan Philipp Reemtsma – jüngst auf Einladung des Kulturkreises Grafschaft Hoya vor gut zwei Dutzend Interessierten aus seinen Büchern.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
26. August 2022, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen