Die Protagonisten bei der Jahreshauptversammlung der Nienburger Kegler. Foto: Schiebe

Die Protagonisten bei der Jahreshauptversammlung der Nienburger Kegler. Foto: Schiebe

Nienburg 07.02.2020 Von Die Harke

Regina Ganzschuh ist Keglerin des Jahres

Jahreshauptversammlung: Zahlreiche Ehrungen beim Verein Nienburger Kegler

Die gut besuchte Jahreshauptversammlung des Vereins Nienburger Kegler fand im Restaurant am Bürgerpark statt. Sportwartin Regina Ganzschuh berichtete in ihrem Jahresbericht über die Aktivitäten und Erfolge der Kegler.

Der Stadt-Nienburg-Pokal wurde erstmals von KC Treff 79 gewonnen. Beim Wanderkreispokal hatte KSC Haßbergen die Nase vorn. Den Einzelwettbewerb um den Barre-Pokal konnte erstmals Heinrich Hopmann vor Jürgen Schwier, Peter Könemann und Horst Dreyer gewinnen.

Vereinsmeister wurden Michael Hoffmann (Herren-A), Manfred Schmidt (Herren-B), Heinfried Schmeckpeper (Herren-C), Timo Könemann (Jugend), Heike Siegel (Damen-A) und Regina Ganzschuh (Damen-B). Beste Keglerin des Jahres wurde Regina Ganzschuh, die unter anderem einen zehnten Platz bei der deutschen Meisterschaft belegte. Der beste Kegler Jens Meyer war verhindert und wird zu einem späteren Zeitpunkt geehrt.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden Helgo Ledebur (30 Jahre), Manfred Schmidt und Kirsten Rust (40 Jahre) sowie Christa Krüger und Fritz Heinen für 45 Jahre geehrt. Nach achtjähriger Tätigkeit verzichtete Carsten Bälkow auf eine Wiederwahl als zweiter Vorsitzender. Zu seiner Nachfolgerin bestimmte die Versammlung Regina Ganzschuh, die schon seit 1983 als Sportwartin dem Vorstand angehört.

Das Amt des Sportwartes hat Peter Könemann übernommen. Als zweite Sportwartin wurde Tina Dulas im Amt bestätigt; Vorsitzender Fritz Heinen, Kassenwartin Kirsten Rust und Geschäftsführerin Heide Wassmann ebenfalls.

Als Pressewart ist Uwe Schiebe tätig und die Kasse wird von Regina Lau und Dieter Haseler geprüft. Der Verein hat 69 Mitglieder mit einem Altersdurchschnitt von 58 Jahren.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Februar 2020, 21:35 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.